Biographie

1985 – 1988 Absolvierung der Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Textilbetriebstechnik in Dornbirn.
1988 Quetschung und Verlust des vorderen rechten Zeigefingers bei einem Arbeitsunfall. Kleine Auswirkung mit großen Folgen! Der geplante Präsenzdienst konnte nicht angetreten werden.
Hals über Kopf Beginn des Studiums Betriebswirtschaft in Wien. Abbruch des Studiums nach nur 3 Monaten.
Starke Auseinandersetzung mit mir und meiner Umwelt. Die Malerei beginnt meine Lebensabläufe zu beherrschen. Parallel dazu Studium der Ökologie an der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
Mitte 1990 Konfrontation mit ernster Malkrise und großen Selbstzweifeln. Schwerer Tauchunfall (Lungenriss, kurzfristige Lähmung der Beine). Lerne neu zu gehen, neu zu malen. Kreativschub …
1996 Abschluss des Studiums der Ökologie. Anschließend 2 1/2 jährige wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Salzburg in der Abteilung Biophysik. Mitarbeit an einem Projekt der Europäischen Union über Gegenmaßnahmen bei einem radioaktiven Störfall.
Seit Anfang 1999 ausschließliche Widmung der Malerei.
2005 – 2007 lebe und arbeite ich in Miskolc, Ostungarn. „Ging wieder einmal an meine Grenzen“
Seit 2009 arbeite ich abwechselnd in Salzburg und Gerlingen (Stuttgart).
Preisträger des Salzburger Kulturfonds 2002